fb insta

Tony Ann

05. Mai 2025
Laeiszhalle
Einlass:
19:00 Uhr
Beginn:
20:00 Uhr
Tickets:

Ab 35,00 € >> KAUFEN

Tony Ann Website

Laeiszhalle Website

Tourveranstalter BTA

Verastaltung bei Facebook

World Tour 2025

Tony Ann ist von Beruf Virtuose und ein Solopianist mit großen Ideen. Er vereint die Stile des Neuen und des Alten zu atemberaubender Wirkung. Als selbsternannter Kenner der Harmonielehre strebt Ann immer danach, die Grenzen nicht nur der neoklassischen und instrumentalen Musik, sondern auch der Popmusik zu erweitern. Ann nutzt  dabei alle achtundachtzig Tonarten für seine Originalkompositionen, getränkt in Emotionen, Technik und einer riesigen Bandbreite.


Mit über 100 Millionen Aufrufen und einem Following von über 4 Millionen in den sozialen Medien, schafft Ann es - insbesondere durch seine „#playthatword“-Reihe - erfolgreich jüngere Generationen an neoklassische Musik heranzuführen. Mithilfe eines auf seiner Tastatur geschriebenen Alphabets hat Ann auf Grundlage von Wortvorschlägen seiner Fans Originalkompositionen erstellt, die größtenteils anschließend offiziell veröffentlicht wurden.


In diesem Jahr hat Ann in Zusammenarbeit mit Decca Records France eine EP-Trilogie (EMOTIONALLY BLUE, ORANGE und RED) als Teil einer Serie von 15 Titeln veröffentlicht, die die vielen Emotionen des menschlichen Daseins erforscht. Abseits seiner Soloarbeit hat Tony einige Kollaborationen initiiert, z.B. mit Don Diablo, Wrabel und L.Dre, die seine musikalische Vielschichtigkeit und seine Bereitschaft unter Beweis stellen, in verschiedene Genres wie EDM, Lofi und Pop einzutauchen. Darüber hinaus war Ann als Co-Songwriter von The Chainsmokers an deren Platin-Singles „Sick Boy“ und „Call You Mine (feat. Bebe Rexha)“ sowie der Gold-Single „Side Effects“ beteiligt. Auf der US-Arena-Tour des DJ Duos war Ann außerdem als Keyboarder dabei.


Nach 4 ausverkauften Shows in Folge im Pariser Club „Le 360“ ​​ und einer gefeierten Debut Tour durch Europa im April 2024 kommt Tony Ann am 5. Mai 2025 nun auch erstmals nach Hamburg.  Für seine Premiere in der Hansestadt hat er sich direkt mal die legendäre Laeiszhalle als Spielort ausgesucht.